Kostenmodellierung von MotorkomponentenAutomotive

Truck diesel powered engine.
Entwicklungsbegleitende Kostenmodellierung kann die Erreichung der Zielkosten sicherstellen. Abweichungen werden schnell erkannt und können umgehend korrigiert werden.

Durch die entwicklungsbegleitende Kostenmodellierung wurde in jeder Entwicklungsphase die volle Kostentransparenz sichergestellt. Die Kostenmodelle wurden parallel zur Produktreife weiterentwickelt und kontinuierlich aktualisiert. Das Kostenmodell war damit die faktenbasierte Richtschnur für kostenoptimiertes Produktdesign und zudem eine Basis für Lieferantenauswahl, -bewertung und Grundlage der Verhandlung.

Problemstellung

Bei der Entwicklung einer neuen Motorenfamilie sollte von Anfang an ein kostenoptimiertes Produkt am Markt positioniert werden. Das Unternehmen hat in vorherigen Projekten insbesondere in späten Entwicklungsphasen schmerzhafte Kostenerhöhung feststellen müssen. Die Kostenerhöhung hatte Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit der Motoren und die Profitabilität des Unternehmens. Mit Einführung einer entwicklungsbegleitenden Kostenmodellierung sollte dieses Problem behoben werden.

Lösung

Durch unsere externe Unterstützung und eine aktive Mitarbeit im Entwicklungsprojekt wurden sämtliche Komponenten des Motors durch Kostenmodelle berechnet. Die R&D-Abteilung im Unternehmen wurde für die Herstellkosten sensibilisiert. Das Erreichen der Zielkosten wurde eine gleichwertige Anforderung wie etwa die Performance oder das Gewicht des Motors. Durch diese neue Denkweise, bei der das Erreichen der anspruchsvollen Zielkosten eine Verantwortlichkeit der Ingenieure wurde, haben diese mit Spass und Energie aktive Kostenarbeit durchgeführt.

Ergebnisse

Das Produkt hat bereits zu Markteintritt die Zielkosten erreicht und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sichergestellt. Zudem hat sich durch die intensiven Auseinandersetzung mit Zielkosten, Herstellkosten, Fertigungsprozessen und Kostenmodellen ein kultureller Wandel im Unternehmen vollzogen. Die funktionsübergreifende Zusammenarbeit von Produktmanagement, R&D, Einkauf und Produktion wurde deutlich verbessert.

Haben Sie Fragen?

Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme und kümmern sich umgehend um Ihr Anliegen.

Wir stehen für kompetente Beratung, die benutzerfreundlichsten Softwarelösungen von Anwendern für Anwender und pflegen die Infrastruktur für ein weltweites Netzwerk, weil Cost Engineering unsere Leidenschaft ist.

Dr. Michael Preiss
Geschäftsführer, GBC Solutions AG

Möchten Sie erfahren, wie wir Ihr Unternehmen unterstützen können?

X